Direkt zum Inhalt
Kulturschätze von Bohinj

Reservierung / Anfrage

Größeren Text Kleiner Text Druckversion
Startseite > Bohinj > Kulturschätze von Bohinj

Kulturschätze von Bohinj

Die Abgeschiedenheit des Bohinjer Tals sorgte dafür, dass der Mensch eine vollkommen eigenständige Kulturlandschaft geformt hat, die Eins mit der Natur war und fortschrittlich ihre Gegebenheiten ausgenutzt hat.

Tauchen Sie ein in die Welt von Gestern und bereichern Sie Ihre Erlebnisse mit Geschichten über Bohinj.

Bohinj History & Culture

Welche Kultursehenswürdigkeiten von Bohinj sollten Sie sich nicht entgehen lassen?

Bohinj ist voll kleiner und großer Kulturperlen. Unter die bekanntesten gehört die mehr als 700 Jahre alte Kirche Hl. Johannes den Täufer beim Bohinjer See. Sie können sich dort sogar drei bezaubernde Museen ansehen (den Oplen-Hof, das Sennereimuseum, das Tomaž-Godec-Museum), in unmittelbarer Nähe von Villa Stare befindet sich auch ein kleineres Soldatenfriedhof aus dem 1. Weltkrieg.

Das Bauerbe in Bohinj war schon immer im Einklang mit der Natur– unter die sehenswerteste Besonderheiten zählen die Ansammlung von Doppel-Heuharfen in Studor, die sehr ähnlichen und immer mit Holz gebauten Sennhütten (kobile) in den Bergen von Bohinj, die gemauerten Getreidespeicher im Dorf Srednja vas und in Ravne, die einzigartige Pantz Seilbahn in Soteska und das traditionelle „Bohinj Haus“.

Die Geschichten von Bohinj können Sie auch an den Themenwegen erkunden, wie zum Beispiel im Nachschubgebiet für das Schlachtfeld von Krn, auf den Hemma Pilgerweg, Käsereiweg, im Märchenland des Goldhorns, auf den Bienenlehrpfad,  Slowenischen Geologischen Pfad (Teil in Bohinj).

Die Legende über die Entstehung von Bohinj

Gott verteilte unter die Menschen das Land und als er damit fertig war, stellte er fest, dass er eine Gruppe von Menschen vergessen hatte, die ganz still dastand und sich nicht wie alle anderen nach vorn drängelte. Wegen ihrer Bescheidenheit und Geduld hatte er Mitleid mit ihnen und er entschied sich, ihnen den schönsten Teil der Landschaft zu geben, den er für sich selbst zugedacht hatte. Den Namen Bohinj bekam es, weil man hier zu Gott „boh“ sagt.

Galerie der Kulturschätze von Bohinj

Gothic church of St. John the BaptistSt. John the BaptistInside the gothic church of St. John the BaptistSt. Martin`s Church in Srednja VasHoly spirit ChurchKobalova house in Nemški RovtOplen house in StudorAlpine Dairy MuseumTomaž Godec MuseumTomaž Godec MuseumGorjuška FaucetMountain MuseumHayracks in StudorWorld War I Military CemeteryMonument to four couragoeus menArcheological point Ajdovski gradec

Bohinj

Hotel STARE v Bohinju
Hotel STARE am Bohinjsee

Find us on Facebook

Diese Website verwendet Cookies, um seine Leistung zu verbessern.
Diese Cookies haben keinen Einfluss auf Ihre Privatsphäre. Mehr ...
>Ich bin damit einverstanden